RuhrSummit 2019

Vom 29. bis zum 30. Oktober 2019 hatten wir die Möglichkeit am diesjährigen RuhrSummit 2019 in der Jahrhunderthalle in Bochum teilzunehmen. Der RuhrSummit ist das größte B2B-Startup Event in Deutschland und vernetzt aufstrebende B2B-Startups mit etablierten Unternehmen und Investoren der Branche. Mit insgesamt 5100 internationalen Teilnehmern, die sich aus über 700 Startup Teams, 120 Speakern und rund 600 Unternehmen zusammengesetzt haben, herrschten optimale Voraussetzungen, um vielversprechende Kontakte zu knüpfen. Neben des Kennenlernens potentieller Investoren, Kunden und Partnern waren unsere weiteren Ziele vor allem GoContract nach außen zu präsentieren sowie wichtige Messeerfahrung zu sammeln.

Um 5:00 Uhr morgens am Tag des Auftaktes ging es erst einmal mit dem Auto in Richtung Bochum. Mit am Bord waren Lucas Weiper, Alexander Erdlei - unser neuer Sales Manager, der sich GoContract Anfang Oktober angeschlossen hat - und Johannes Utsch von der ECK.ventures GmbH. Nachdem die organisatorischen Dinge bei der Ankunft geklärt und der Stand um ca. 8:30 Uhr fertigt aufgebaut war, begann das Programm mit einer Welcome Session auf der Hauptbühne. Daraufhin galt es auch schon den primären Zielen nachzugehen. Während Alexander am Stand blieb, die Interessenten mit Informationen versorgte und in der Zwischenzeit das Geschehen rund um den Stand fotografierte , konnte sich Lucas zahlreiche Meetings mit potentiellen Investoren sichern. Johannes übernahm die aktive Rolle des Interessenten und lief die zahlreichen Stände auf der Messe ab. Als Fazit des ersten Tages ergaben sich aufschlussreiche Gespräche mit Investoren und Vertretern von Startups, die sich als lukrative Partner erweisen könnten. Vor allem die Jurando GmbH, die sich mit der aktuellen Datenschutz-Problematik auseinandersetzt, hat sich als aussichtsreicher Kontakt erwiesen.

Der zweite und letzte Tag war für uns zwar vergleichsweise kurz, aber nicht weniger erfolgreich. Einige weitere interessierte Besucher unseres Standes führten anregende Gespräche und tauschten ihre Kontaktdaten mit uns aus. Meetings mit weiteren potentiellen Investoren sowie das Treffen alter Freunde rundeten den Abschlusstag ab. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Ziele, die man sich für die Veranstaltung gesetzt hat zur vollen Zufriedenheit erfüllt wurden. Durch das stets positive Feedback erhielten wir die Bestätigung dafür, dass wir uns mit unserer Lösung weiterhin auf der richtigen Schiene bewegen und mit der dort gesammelten Erfahrung sind wir noch besser auf die nächsten Veranstaltungen dieser Art vorbereitet.